Wir sagen DANKE!!!

Ein Abend, wie er schöner nicht hätte sein können.
Der Verein „Wasser für Labgar“ hatte eingeladen und mehr als 100 Menschen haben am 19. Juli 2018 an diesem Ereignis teilgenommen.
Am wunderschönen Kötterhaus in Kaunitz strahlte die Sonne mit den Ankommenden um die Wette. So konnte die Veranstaltung zum Glück im Freien stattfinden.
Mit guter Laune breiteten die Gäste ihre Köstlichkeiten aus, ließen sich die Getränke des Hauses schmecken und haben das tolle Ambiente der Umgebung genossen.
Dorothea Martl (erste Vorsitzende des Vereins), Mor Sène (2. Vorsitzender des Vereins) und Lorenz Moos (der Besitzer des schönen Anwesens) begrüßten die Gäste auf das herzlichste, auch im Namen der Vereinsmitglieder.
Bei bestem Wetter hat die 3-köpfige Irish-Folk-Band „The Young Guinnissis“ mit ihrer tollen Musik eine gelungene Umrahmung geboten. Sie haben es geschafft, das Publikum mitzureißen.
Zum perfekten Abend hat aber auch die Komödiantin „Else Mögesie“ beigetragen. Als schlagfertige ‘Servöse’ mit ostwestfälischem Charme, so kennt man Else Mögesie. Von ihrem Humor, ihren tollen gesanglichen Darbietungen konnten die Gäste nicht genug bekommen.
Um sich über die laufenden Projekte informieren zu können, hat Mor Sène im „Hühnerstall“ den ganzen Abend Bilder aus seiner Heimat gezeigt. Die Fortschritte der Arbeit in Labgar, aber auch die Schönheiten der Landschaft.
Viele Spenden sind wieder zusammengekommen und alle Teilnehmer dieses Ereignisses waren sich einig: So ein toller Abend sollte im nächsten Jahr wieder stattfinden. Es war einfach nur „spitze“, Alles hat gepasst!